Stellenangebote des Wasserwirtschaftsamtes Deggendorf

Das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Anstellung eine/n

Diplom-Ingenieur/in (FH) / B.Eng.

 

der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Umweltingenieurwesen bzw. vergleichbar.

Der neue Kollege / die neue Kollegin soll bei uns vorerst für den Landkreis Rottal-Inn Tätigkeiten im Bereich Gewässeraufsicht und Gewässerentwicklung an Gewässern III. Ordnung übernehmen.

Aufgabenschwerpunkte liegen hierbei in der

• Organisation der technischen Gewässeraufsicht an Gewässern III. Ordnung

• Begutachtung und Beratung in wasserrechtlichen Verfahren an Gewässern III. Ordnung

• Erstellung von Unterlagen zur Festsetzung von Überschwemmungsgebieten

• Mitwirkung beim Vollzug der europäischen Wasserrahmenrichtlinie und Hochwassermanagementrichtlinie

Zu einem späteren Zeitpunkt ist ein Wechsel des/der Einzustellenden in den Bereich Hochwasserschutz vorgesehen.

Bereitschaft und Fähigkeit zum Außendienst bei jeder Witterung sowie die Führerscheinklasse B werden vorausgesetzt.

Bei Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle aus fachlicher Sicht kontaktieren Sie bitte Herrn Schraa (0991/2504-141), aus personalrechtlicher Sicht Herrn Poxleitner (0991/2504-211).

Im Sinne des Gleichstellungsgedanken werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders erwünscht und werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bezahlung und sonstige Arbeitsbedingungen der Stellen richten sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle; diese kann aber auch in Teilzeit besetzt werden, soweit durch Job-Sharing die vollschichtige Erledigung der Tätigkeiten sichergestellt ist.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie möglichst per E-Mail bis spätestens 09.06.2017 an personal@wwa-deg.bayern.de; sämtliche Anlagen sollten nach Möglichkeit in einer pdf-Sammelmappe (maximal 10 MB) zusammengefasst werden.

Mit Abgabe einer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen weiterverarbeitet werden.

Wir bitten zu beachten, dass

• das Einstellungsverfahren größtenteils auf elektronischem Weg stattfindet. Zur Erreichbarkeit der Bewerberin / des Bewerbers ist daher die Angabe einer Kontakt-E-Mail notwendig.

• bei Bewerbungen auf dem postalischen Weg die Unterlagen nur auf ausdrücklichen Wunsch der Bewerberin / des Bewerbers zurückgesandt und ansonsten nach Beendigung des Einstellungsverfahrens im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet werden.


 

Das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf sucht mehrere

Hochschulabsolventen / -innen
Dipl.-Ing. (FH) / B.Eng.

mit einem abgeschlossenen natur- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Studium beispielsweise der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Wassertechnologie, Umweltsicherung, Ressourcen- und Umweltmanagement, Geoökologie, Hydrologie, Agrar oder vergleichbar für folgende Stellen:

A) Qualifizierung zum / zur privaten Sachverständigen Wasserwirtschaft (PSW)

Wir bieten im Rahmen einer zweijährigen Mitarbeit im Bereich der technischen Gewässeraufsicht die Möglichkeit, wesentliche Kenntnisse und Fähigkeiten für die Anerkennung als privater Sachverständiger (PSW – Überwachung von Abwasseranlagen) zu erwerben. Im Anschluss an die Tätigkeit im Wasserwirtschaftsamt kann dann – bei entsprechender Eignung – das Anerkennungsverfahren zum PSW durchlaufen werden.

Grundlegende Kenntnisse in der Chemie und Laborarbeit, hohes Interesse an Umweltthemen sowie selbständiges Arbeiten werden vorausgesetzt.

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet, fachliche Ansprechpartnerin ist Frau Karin Vogl (Tel. 0991/2504-178).

B) Projektbetreuer/in in Schwerpunktgebieten landwirtschaftlicher Bewässerung und Unterstützung der Aktion Grundwasserschutz

Um die Ziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie und den Grund- und Trinkwasserschutz dauerhaft zu gewährleisten, soll ein zwischen Landwirtschaft und Wasserwirtschaft abgestimmtes Konzept für nachhaltige Lösungen entwickelt und umgesetzt werden. Hierfür soll der/die Projektbetreuer/in in Zusammenarbeit mit verschiedenen Stellen die Grundlagen für Konfliktlösungen erarbeiten, Umsetzungsmaßnahmen auf den Weg bringen sowie Managementpläne in den Schwerpunktgebieten aufstellen. Eine Mitwirkung bei der Aktion Grundwasserschutz am Wasserwirtschaftsamt Deggendorf ist ebenfalls vorgesehen.

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, fachlicher Ansprechpartner ist Herr Dr. Rainer König (Tel. 0991/2504-150).

C) Projektleiter/in Brückenersatzbau

Mehrere Brücken in den Landkreisen Straubing-Bogen und Deggendorf, die sich in der Unterhaltungs- und Baulast des Freistaates Bayern befinden, sollen durch Neubauten in den kommenden Jahren ersetzt werden. Der/die Projektleiter/in soll hierbei die externen Planungen und Baumaßnahmen vergaberechtlich vorbereiten, die Vergabe durchführen und die Umsetzung mit betreuen.

Erfahrungen im Brücken- und Ingenieurbau bzw. in der Bauoberleitung sind von Vorteil.

Die Stelle ist auf fünf Jahre befristet, fachlicher Ansprechpartner ist Herr Thomas Kortmann (Tel. 0991/2504-110).

 

Bereitschaft und Fähigkeit zum Außendienst bei jeder Witterung sowie die Führerscheinklasse B werden jeweils vorausgesetzt.

Bei Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen aus personalrechtlicher Sicht kontaktieren Sie bitte Herrn Poxleitner (0991/2504-211).

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung konkret an, für welche der ausgeschriebenen Stellen A, B oder C Sie sich bewerben. Soweit Sie an mehr als einer Stelle Interesse haben, so geben Sie bitte eine Reihung nach Ihrer Priorität an.

Im Sinne des Gleichstellungsgedanken werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung ermutigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders erwünscht und werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bezahlung und sonstige Arbeitsbedingungen der Stellen richten sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Alle ausgeschriebenen Stellen sind Vollzeitstellen, können aber auch in Teilzeit besetzt werden, soweit durch Job-Sharing die vollschichtige Erledigung der Tätigkeiten sichergestellt ist.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie möglichst per E-Mail bis spätestens 26.05.2017 an personal@wwa-deg.bayern.de; sämtliche Anlagen sollten nach Möglichkeit in einer pdf-Sammelmappe (maximal 10 MB) zusammengefasst werden.

Mit Abgabe einer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen weiterverarbeitet werden.

Wir bitten zu beachten, dass

  • das Einstellungsverfahren größtenteils auf elektronischem Weg stattfindet. Zur Erreichbarkeit der Bewerberin / des Bewerbers ist daher die Angabe einer Kontakt-E-Mail notwendig.

  • bei Bewerbungen auf dem postalischen Weg die Unterlagen nur auf ausdrücklichen Wunsch der Bewerberin / des Bewerbers zurückgesandt und ansonsten nach Beendigung des Einstellungsverfahrens im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet werden.


Mitarbeiter-/in im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für den Umweltbereich

Das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf sucht ab September / Oktober 2017 eine/n Mitarbeiter-/ in zur Betreuung des Schiffmeisterhauses Deggendorf.

In diesem neuen Informations- und Kommunikationszentrum werden der Öffentlichkeit
zu den Themen Wasser, Umwelt und Gesundheit die verschiedensten
Gefahren und Nutzungen vorgestellt. Zu den Aufsichts- und Betreuungsaufgaben
kommen Tätigkeiten, wie Vorbereitung von Veranstaltungen, Führungen und Maßnahmen
im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Interessenten melden sich bitte beim Wasserwirtschaftsamt Deggendorf, Detterstraße
20, 94469 Deggendorf, Tel. 0991/2504-900 oder -211, Fax 0991/2504-200,
E-Mail poststelle@wwa-deg.bayern.de